Urlaub? Könnte teuer werden..

Viele Menschen wollen in diesem Jahr endlich wieder in Urlaub fahren und sind auf der Suche nach der geeigneten Ferienwohnung - die Nachfrage ist seit April um das dreifache gestiegen.

Laut einer Auswertung von Suchanfragen des Portals holidu müssen potentielle Mieter im Vergleich mit 2019 dabei mit rund 30% höheren Mietpreisen für Ferienwohnungen rechnen.

Das gilt übrigens nicht nur für Ferienwohnungen im Inland, sondern auch im europäischen Ausland - das Reiseziel Frankreich schlägt mit einer Preissteigerung von 32%, Großbritannien sogar mit bis zu 55% mehr zu buche.

Lediglich Länder, in die derzeit noch Reisebeschränkungen und Quarantäneauflagen bestehen, wie beispielsweise die Türkei oder Portugal, sind noch verhältnismässig günstig erreichbar.

Mit einem Ende der jeweiligem Reisebeschränkungen wird allerdings auch hier mit einer stark steigenden Nachfrage und entsprechend steigenden Preisen gerechnet.


Gleiches gilt übrigens laut billiger-mietwagen.de auch für Mietwagen - im Inland schlagen hier 20%, im Ausland bis zu 35% mehr zu Buche.


Gut, wenn man da flexibel geblieben ist und sich rechtzeitig das richtige Reisemobil für den Urlaub gesichert hat - in unserer Flotte können wir bislang keinen Preisanstieg beobachten ;)


Quelle: https://www.faz.net/aktuell/wi…lich-teurer-17336215.html